Bildungsstreik mal anders

 Soeben hat die Demonstration begonnen. Unsere Flyeraktion wurde sehr unterschiedlich aufgenommen. Angefangen von Kommentaren wie: "Endlich macht jemand was gegen die Verrückten", bis zum Bewerfen der verteilenden Personen mit Flaschen. Da waren die Aktionen in denen Wasser auf die Personen gegossen wurden noch harmlos.  So gehen die Demonstranten also mit Kritik um wenn Ihnen die Argumente ausgehen. Traurig. Traurig.

Wie nicht anders zu erwarten war, wurden fleißig die rote Fahne geschwenkt. Was eine Flagge der Sowjetunion beim Bildungsstreik in Trier zu suchen hat ist uns schlicht unerklärlich.

Hier ein Vertreter der SDAJ (Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend) die immer noch die Demokratie ablehnen und laut Verfassungsschutzbericht eine Unterorganisation der DKP sind. Vergleiche Seite 157 hier.

 

SDAJ-AktivistSDAJ-Aktivist
Hier sieht man das aktiv mit den Studenten Wahlkampf betrieben wird.Hier sieht man, dass aktiv mit den Studenten Wahlkampf betrieben wird.

 

Etliche Personen haben erfolgreich versucht uns aggressiv unsere Flyer aus der Hand zu reißen und damit unser Recht auf Meinungsfreiheit einzuschränken. Glücklicherweise werden uns unsere Materialien nicht so schnell ausgehen. Auch 2 oder 3 weitere Wochen Bildungsstreik würden weiter kritisch von uns begleitet werden.

Download
Gemeinsame Pressemitteilung von Julis und ULI-LHG zum Bildungsstreik
PM 090617 - Bildungsstreik.pdf
Adobe Acrobat Dokument [216.0 KB]
Download | Anzeigen