Unser Programm

Programm 07.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.6 KB

Unsere Flyer

10 gute Gründe ULI-LHG zu wählen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.3 KB

Unsere Personenplakate

Unsere Themenplakate

 

10. Dezember 2007 Wahlerfolg für die ULI-LHG

Dank an alle Wähler

Wir möchten uns bei allen unseren Wählern für ihre Stimmen bei den Wahlen zum Studierendenparlament und zum Senat bedanken. In beiden Fällen war das Ergebnis das Beste in der Geschichte der ULI-LHG, also ein großer Erfolg.

Im Studierendenparlament werden wir zukünftig mit 4 Abgeordneten vertreten sein, von denen 3 direkt aus den Fachbereichen II, IV und V ins Parlament gewählt wurden. Damit sind die Liberalen jetzt souverän drittstärkste Kraft im StuPa. Auch im Senat konnten wir mit einem sehr deutlichen Ergebnis von knapp 26% der Stimmen unseren Senatssitz verteidigen.

Wir freuen uns darüber, dass ihr uns das Vertrauen geschenkt habt und sehen darin eine Bestätigung unserer bisherigen Arbeit, sowie den Auftrag und die Verpflichtung diese auch in der kommenden Legislaturperiode fortzusetzen. Die ULI-LHG wird auch weiterhin darum bemüht sein mehr Transparenz und mehr Effizienz in die Hochschulpolitik zu bringen.

 

Wir freuen uns auf ein weiteres spannendes und ereignisreiches Jahr und wünschen euch allen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2008.

 

Eure ULI-LHG

Das Ergebnis der StuPa-Wahl 2007
Das Ergebnis der StuPa-Wahl 2007

27. November 2007 Wahlkampf

ULI-LHG stärkste Liste/ Wahlkampf in vollem Gange

Seit Montag dem 19. November ist an unserer Uni der Wahlkampf für die StuPa- und Senatswahlen wieder in vollem Gange. Die ULI-LHG hat gleich zu Beginn der Uni einen deutlichen gelben Stempel aufgedrückt. Wir sind die einzige Hochschulgruppe, die Themen aufgreift, die wirklich die Situation der Studis hier vor Ort betrifft und keine Weltpolitik machen will. Wen wundert es da, dass wir so viele Studis von unseren Ideen überzeugen konnten, dass wir erstmals in der Geschichte der ULI-LHG die stärkste Liste, sowohl für das StuPa, als auch für den Senat stellen. Im Senat sind sogar mehr als die Hälfte der Kandidaten Liberale.

Das erklärte Ziel der ULI-LHG für diese Wahl ist es, das gute Ergebnis der letzten Wahl, mit 3 StuPa-Sitzen und einem Senatorenplatz zu halten.